„Hilfslinie“ – Qiwei Zhang

Ausstellung vom 28. April – 27. Mai 2018

Vernissage am 28. April 2018  I   18 Uhr

Öffnungszeiten:  Sa/ So  jeweils von 14 – 18 Uhr

Qiwei Zhang

www.zhangqiwei.de 

Erich Franz

Qiwei Zhang ist ein Wanderer zwischen den Welten des Ostens und des Westens. Er studierte Kunst in Shanghai, Bremen und Münster (Abschluss 2011) und hat eine Wohnung sowohl in Shanghai wie in Münster. Inzwischen bekam er Lehraufträge in Shanghai und an der HBK Essen. Allein in den Jahren 2017 und 2016 wurden seine Bilder in Lippstadt, Wuhan, Münster, London und dreimal in Shanghai ausgestellt.

In der Malerei von Qiwei Zhang treffen unvereinbare Erscheinungswelten fast unmerklich aufeinander. Manchmal rückt ein auffälliger, realistisch gemalter Gegenstand ins Zentrum, doch kollidiert seine simple Identifizierbarkeit mit gegenstandslosen Linien oder ungreifbaren Erscheinungen. Oder in einem ‚westlichen‘ Ölbild tauchen fließende Bewegungen auf, die an ‚östliche‘ Kalligrafie erinnern.

Qiwei Zhang benutzt die Bildrhetorik europäischer Malerei, um sie mit Inszenierungen der Undeutlichkeit, Mehrdeutigkeit und Widersprüchlichkeit zu unterlaufen und in Erfahrungen der Fragwürdigkeit, Ironie und Stille zu überführen.